Kommt ablösefrei

Deal steht bevor: Rüdiger und Real erzielen Einigung

Rüdiger verlässt den FC Chelsea nach fünf Jahren Vereinszugehörigkeit. Foto: Justin Setterfield/Getty Images
Rüdiger verlässt den FC Chelsea nach fünf Jahren Vereinszugehörigkeit. Foto: Justin Setterfield/Getty Images

Antonio Rüdiger und Real Madrid sollen sich nun mündlich einig sein. Der Verteidiger würde damit zum 1. Juli ablösefrei vom FC Chelsea kommen.

Laut dem italienischen Transferexperten Fabrizio Romano ist der Wechsel von Antonio Rüdiger vom FC Chelsea zu Real Madrid praktisch fix. Die Königlichen und der deutsche Nationalspieler hätten sich bereits mündlich geeinigt, die Vertragsunterschrift stehe nur noch aus. Beim spanischen Rekordmeister winkt dem 29-Jährigen sodann ein langfristiges Arbeitspapier.

Tuchel hat Rüdiger-Abgang bestätigt

Am Sonntag erst verkündete mit Thomas Tuchel Rüdigers Coach beim FC Chelsea, dass es den Defensivspieler im Sommer aus London wegziehen wird. "Er will den Klub verlassen", sagte Tuchel nach dem knappen 1:0-Sieg in der Premier League gegen West Ham United. Die Blues müssen Rüdiger somit ablösefrei ziehen lassen, denn seinen auslaufenden Vertrag will er nicht verlängern. Bei Real Madrid soll indes zuletzt vor allem Trainer Carlo Ancelotti darauf gedrängt haben, dass die Madrilenen die Verpflichtung des gebürtigen Berliners vorantreiben.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.04.2022