Suche geht weiter

Deal geplatzt! Anfang wird kein neuer Trainer bei Werder

Markus Anfang wird wohl doch kein Trainer bei Werder Bremen, bleibt beim SV Darmstadt.
Markus Anfang wird wohl doch kein Trainer bei Werder Bremen, bleibt beim SV Darmstadt. (Foto: imago)

Markus Anfang galt jüngst als Wunschlösung des SV Werder Bremen, was die Besetzung der Cheftrainer-Position in der 2. Bundesliga angeht. Sogar von Einigkeit zwischen Klub und Übungsleiter wurde berichtet. Doch daraus wird nun nichts.

Trainer-Ablösen sind spätestens seit der vergangenen Bundesliga-Saison nichts Neues mehr. Doch wie der kicker berichtet, hätten die Hanseaten eine "absolut marktgerechte Forderung" des SV Darmstadt 98 nicht akzeptiert und somit von einer Verpflichtung des Trainers Abstand genommen. Die Lilien seien zudem "ausgesprochen irritiert" gewesen, weil Werder Bremen sich nicht im Vorfeld über die möglichen Konditionen bei den Lilien erkundigt hatte. Die Bremer haben demnach 200.000 Euro an Ablöse geboten, welche in Raten bezahlt werden sollte. Dies nahm man bei den Südhessen zudem als "Frechheit" auf.

Wer folgt auf Schaaf?

Anfang hat bei Darmstadt 98 noch einen gültigen Vertrag bis 2022 und wird den nach aktueller Lage auch bis zum Ende erfüllen müssen. Für die Bremer bleibt derweil nichts anderes übrig, als sich weiter auf die Suche nach einem neuen Trainer zu machen. Florian Kohfeldt wurde wegen schlechter Ergebnisse und fehlender kämpferischer Bereitschaft der Mannschaft einen Spieltag vor Ende der abgelaufenen Saison entlassen. Unter Interimscoach Thomas Schaaf rutschten die Grün-Weißen dann vom Relegationsplatz auf einen Abstiegsrang ab und müssen so nächste Saison in der 2. Bundesliga antreten. Wer dann an der Seitenlinie stehen wird, ist somit weiter offen. 

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
31.05.2021