Klare Meinung

De Ligt: Wechsel von Juve zu Bayern "ein Quantensprung"

De Ligt unterschrieb beim FC Bayern bis 2027. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
De Ligt unterschrieb beim FC Bayern bis 2027. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Nach drei Jahren bei Juventus entschied sich Matthijs de Ligt im Sommer für den Wechsel zum FC Bayern. Die Entscheidung hat der Niederländer keineswegs bereut. In München sind die Ansprüche laut ihm deutlich höher als in Turin.

Matthijs de Ligt weiß, weshalb er von Juventus zum FC Bayern gewechselt ist. Auf einer Pressekonferenz der niederländischen Nationalmannschaft sagte der Innenverteidiger nun: "Bayern München ist für mich als Mannschaft ein Quantensprung. Es ist ein Verein, der den Ehrgeiz hat, immer die Champions League zu gewinnen." Bei seinem Ex-Klub in Italien sei dies derweil nicht unbedingt der Fall gewesen.

"Bei Juventus hatte ich viel Spaß, aber..."

"Bei Juventus hingegen war es ein bisschen weniger. Ich hatte das Gefühl, dass es an der Zeit war, einen Quantensprung zu machen, und ich habe es getan. Bei Juventus hatte ich viel Spaß, aber Bayern ist näher an der Philosophie der niederländischen Nationalmannschaft", bekräftigte der 23-Jährige, der bislang neun Pflichtspiele für den FC Bayern bestritt und dabei sechsmal in der Startelf stand.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.09.2022