Schwer angeschlagen?

Alaba verletzt ausgewechselt: Rangnick klärt auf

Alaba im Nationaldress von Österreich. Foto: Christian Hofer/Getty Images
Alaba im Nationaldress von Österreich. Foto: Christian Hofer/Getty Images

Die Nationalmannschaft Österreichs holte in der Nations League gegen Frankreich mit einem 1:1 ein Remis. Allerdings musste Teammanager Ralf Rangnick dabei David Alaba vom Feld nehmen. Der Star von Real Madrid signalisierte, dass es bei ihm nicht weitergehen würde.

In der 68. Minute reagierte Ralf Rangick schnell: David Alaba humpelte, für ihn kam Kevin Danso in die Partie. Alaba bekam direkt im Anschluss an seine Auswechslung einen Eis-Verband am linken Oberschenkel angelegt. Noch ist jedoch unklar, wie schlimm die Verletzung tatsächlich ist.

Rangnick: "David hatte Probleme mit den Adduktoren"

"Ich habe es schon in der ersten Halbzeit gespürt, aber irgendwann kam der Zeitpunkt, wo ich nicht mehr mitmachen konnte", wird der Defensivspieler von Real Madrid von der österreichischen Kronen Zeitung zitiert. Bereits am kommenden Montag geht es für Österreich gegen Dänemark. Ohne Alaba? "David hatte Probleme mit den Adduktoren, das hat er mir schon in der Pause gesagt, deshalb war dann klar, dass ich ihn herausnehmen musste. Jetzt wartet viel Arbeit für die Physio-Abteilung", so Rangnick.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
11.06.2022