Premier League

Das sagt Lampard zur Entwicklung von Havertz

Kai Havertz benötigt noch Zeit beim FC Chelsea.
Kai Havertz benötigt noch Zeit beim FC Chelsea. Foto: Getty Images

Rund 80 Millionen Euro hat der FC Chelsea für Kai Havertz an Bayer Leverkusen überwiesen. Noch ist der deutsche Superstar nicht ganz in der Premier League angekommen. Trainer Frank Lampard hat noch viel Geduld mit dem 21-Jährigen.

Kai Havertz hat in 17 Premier-League- und Champions-League-Partien zwei Treffer erzielt und drei vorbereitet. Die Erwartungen waren etwas höher an den 80-Millionen-Neuzugang von Bayer Leverkun. Frank Lampard, Trainer des FC Chelsea, erklärte auf der Pressekonferenz vor dem Duell bei Arsenal: "Er hat zu Beginn richtig gut gespielt. Dann ist er leider an Corona erkrankt und hatte wirkliche starke Symptome."

Lampard lobt Havertz

Der ehemalige Profi zeigte Verständnis dafür: "Es hat einfach Zeit gedauert, bis er sich erholt hatte und wieder fit wurde." Lampard erkennt einen Aufwärtstrend: "Aber jetzt ist er wieder in besserer Form. Er ist ein sehr talentierter Spieler, ein junger Bursche mit einer phantastischen Einstellung."

"Müssen ihm Zeit geben"

Auch wenn der deutsche Nationalspieler bislang noch nicht ganz ankam, macht sich Lampard keine Sorgen. Sein Trainer blickte optimistisch nach vorne: "Ich glaube fest daran, dass er ein großer Spieler für diesen Klub wird. Wir müssen ihm Zeit geben, aber Kai ist ein großes Talent."

Florian Bolker  
25.12.2020