Abgang von ManUnited

Ronaldo: "Der richtige Zeitpunkt, um eine neue Herausforderung zu suchen"

Ronaldo verabschiedet sich aus Manchester. Foto: Naomi Baker/Getty Images
Ronaldo verabschiedet sich aus Manchester. Foto: Naomi Baker/Getty Images

Jetzt ist es offiziell: Cristiano Ronaldo und Manchester United gehen getrennte Wege. Im Zuge der Vertragsauflösung gibt der 37-Jährige ein Statement ab.

"Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United im gegenseitigen Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung", schreibt Manchester United zur Trennung mit dem Superstar. Diese Entscheidung scheint alternativlos. Denn Ronaldo kritisierte Manchester United zuletzt öffentlich und sprach davon, dass er Trainer Erik ten Hag nicht respektiere. Zum Abgang aus dem Old Trafford sagt Ronaldo: "Nach Gesprächen mit Manchester United haben wir uns darauf geeinigt, unseren Vertrag zu beenden."

"Ich wünsche ManUnited alles Gute"

Der fünffache Weltfußballer stellt klar: "Ich liebe Manchester United und ich liebe die Fans, das wird sich nie ändern. Es fühlt sich an wie der richtige Zeitpunkt, um eine neue Herausforderung zu suchen. Ich wünsche ManUnited alles Gute." Wohin der Weg des Offensivspielers nun führt, ist noch völlig offen. Bereits im vergangenen Sommer soll er auf einen Abgang aus Manchester gedrängt haben - dies jedoch erfolglos. Sein Vertrag wäre beim englischen Rekordmeister ohnehin im Sommer 2023 ausgelaufen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.11.2022