Transfergerücht

Das Lewandowski-Dilemma: Findet Bayern keinen Nachfolger?

Lewandowski würde Bayern wenn, dann gerne sofort verlassen. Foto: Getty Images
Lewandowski würde Bayern wenn, dann gerne sofort verlassen. Foto: Getty Images

Robert Lewandowski möchte den FC Bayern angeblich verlassen, der Rekordmeister soll seinem Top-Torjäger allerdings die Freigabe verwehren. Das soll auch mit der Suche nach einem Nachfolger zusammenhängen.

So berichtet es Sky Sport. Der Bezahlsender nennt mit Romelu Lukaku, Timo Werner (beide FC Chelsea), Patrik Schick (Bayer Leverkusen) und Darwin Nunez (Benfica) vier Stürmer, die Lewandowski beim FC Bayern ersetzen könnten - aus unterschiedlichen Gründen sei aber kein Spieler ein ernsthafter Kandidat. Demnach verlange Chelsea für Lukaku eine Ablösesumme in Höhe von 75 Millionen Euro, Nunez soll indes 80 Millionen Euro kosten und sei in den Augen der Verantwortlichen zu unerfahren. Während Werner innerhalb des Klubs kritisch beäugt werde, erhalte Schick von Leverkusen keine Freigabe. 

Verlängerung statt Verkauf?

Aufgrund dessen verweigere der FC Bayern Lewandowski die Freigabe, so Sky Sport. An erster Stelle verfolge der Klub ohnehin das Ziel, den bis 2023 datierten Vertrag zu verlängern. Lewandowski selbst wolle die Münchner hingegen verlassen, Gerüchten zufolge gilt der FC Barcelona als Favorit auf eine Verpflichtung. Eine Entscheidung dürfte davon abhängen, welches Vertragsangebot Bayern vorlegen wird.

Florian Bajus  
02.05.2022