Derbysieger

"Gänsehaut pur": Darum entschied sich Baumgart doch für Jubel mit der Kurve

Baumgart ist seit Sommer Cheftrainer des 1. FC Köln.
Baumgart ist seit Sommer Cheftrainer des 1. FC Köln. Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Steffen Baumgart führte den 1. FC Köln als Cheftrainer zum 4:1-Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach. Weshalb der 49-Jährige im Anschluss doch Richtung Fankurve ging, erklärt er nun.

Die Freude nach dem Erfolg des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach war groß. Steffen Baumgart teilte direkt im Anschluss mit: "Ich war froh, dass wir nach dem Ausgleich vorne weiter gepresst haben. Die Jungs haben sich für ihren Aufwand belohnt. Ich freue mich sehr über den Sieg." Der 49-Jährige entschied sich überraschend auch, den Weg Richtung Südkurve anzutreten - obwohl er zuvor Zweifel hatte.

"Gänsehaut pur"

Gegenüber der Bild erklärte der Coach der 'Geißböcke': "Anfangs habe ich kurz überlegt, ob ich wirklich hingehen soll. Es geht schließlich um die Mannschaft und nicht um mich. An diesem Erfolg sind so viele von unserem Team beteiligt. Aber es war ein besonderer Moment." Für Baumgart stellte sich die Frage: "Wenn nicht nach einem 4:1 im Derby gegen Gladbach – wann dann?" Der Moment sei für ihn "Gänsehaut pur" gewesen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.11.2021