Talent vor Abgang zu Barca

Darf sich Frankfurt bei Blanco doch über Millionen-Ablöse freuen?

Krösche steht davor, Blanco nach Barcelona zu transferieren.
Krösche steht davor, Blanco nach Barcelona zu transferieren. Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Offensivtalent Fabio Blanco steht bei Eintracht Frankfurt vor dem Abgang. Den 17-Jährigen wird es wohl zum FC Barcelona ziehen. Finanziell könnten die Hessen offenbar besser entschädigt werden als bislang angenommen.

Laut Informationen des kicker beträgt die Sockelablöse, die Eintracht Frankfurt für den Verkauf von Fabio Blanco vom FC Barcelona erhalten soll, rund 500.000 Euro. Allerdings, so gibt das Fachmagazin an, können dazu diverse Boni in Millionenhöhe kommen. Für den Fall, dass Blanco bei den Katalanen den großen Durchbruch schafft oder weiterverkauft wird.

Blanco wäre bei Barca vorerst für die zweite Mannschaft

Die Gründe für Blancos Scheitern in Frankfurt sind indes vielfältig (fussball.news berichtete). "Er ist nicht hier. Fabio führt Gespräche. Wie die sich entwickeln, kann ich nicht vorhersagen, aber erst ist nicht im Trainingsbetrieb bei uns. Wir schauen mal, was die nächsten Tage bringen", erklärte Trainer Oliver Glasner zum Vorbereitungsstart vor wenigen Tagen gegenüber fussball.news. Mit einer Lösung könnte in den kommenden Tagen zu rechnen sein. Diese dürfte lauten: Transfer zum FC Barcelona, wo Blanco zunächst für die Reserve eingeplant ist.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.01.2022