Barca-Superstar

Dank dieser Technik bleibt Griezmann von Verletzungen verschont

Griezmann spielt seit 2019 für den FC Barcelona.
Griezmann spielt seit 2019 für den FC Barcelona. Foto: Imago

Von großartigen Verletzungen blieb Offensivstar Antoine Griezmann in seiner Karriere bislang verschont. Das soll auch daran liegen, dass der Franzose außergewöhnliche Gewohnheiten pflegt.

Seit 2009 hat Antonie Griezmann für Real Sociedad, Atletico Madrid, den FC Barcelona und die französische Nationalmannschaft insgesamt nur acht Pflichtspiele verpasst. Zudem wurde der Weltmeister kürzlich der erste Nationalspieler seines Landes, der 45 Länderspiele in Folge bestritt. Lediglich drei Muskelverletzungen warfen den 30-Jährigen in seiner Karriere bislang (kurz) zurück. 

 

 

Barca und Frankreich können auf Griezmann setzen

Und das aus einem guten Grund: Laut der französischen Sportzeitung L'Equipe versucht der Barcelona- und Frankreich-Stürmer, regelmäßig ein sogenanntes Power-Napping zu machen, indem er in gewissen Zeitabständen zu seinem Schlaf kommt. Außerdem habe er einen Physiotherapeuten engagiert, der täglich mit ihm arbeitet. Scheint zu fruchten: Denn Verletzungen sind für ihn zum Glück nahezu ein Fremdwort. Seit seinem 120-Millionen-Euro-Wechsel im Sommer 2019 von Atletico zum FC Barcelona verpasste er nur drei Pflichtspiele für die Katalanen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
01.04.2021

Feed