Strahlemann trotz Niederlage

Dahmen: "Das war eine Riesensache für mich!"

Finn Dahmen stand gegen den FC Bayern im Blickpunkt.
Finn Dahmen stand gegen den FC Bayern im Blickpunkt. Foto: Getty Images

Der FSV Mainz 05 hat zwar mit 2:5 gegen den FC Bayern München verloren - und trotzdem einige Gewinner produziert. Einer davon: Bundesligadebütant Finn Dahmen.

Der FSV Mainz 05 musste vor dem Duell beim FC Bayern München einen Rückschlag verdauen. Stammtorhüter und Führungsfigur Robin Zentner fiel wegen Rückenproblemen aus, das talentierte Eigengewächs Finn Dahmen musste als ran. "Das war natürlich eine Riesensache für mich. Ich war davor schon sehr aufgeregt", gab der 22-Jährige nach Schlusspfiff zu.

Dahmen spricht über sein Debüt

Das Endergebnis in Höhe von 2:5 trübe "natürlich die Freude". Dahmen glaubt aber, dass schon in einigen Tagen doch noch etwas Freude über das Bundesligadebüt aufkommen könne. "Ich habe es am Sonntag gegen 14 Uhr erfahren", gab der Schlussmann einen Einblick. Zentner hatte zuvor schon Rückenproblem. "Es war mir klar, dass es passieren konnte. Vielleicht war es besser so, dass ich die Nachricht so spät erhalten habe. Dadurch konnte ich besser schlafen", so Dahmen.

Florian Bolker  
03.01.2021