"Einen Schritt weiter kommen"

Da Costas Erwartungen an die neue Saison

Danny da Costa will in der neuen Saison mehr Scorer-Punkte liefern.
Danny da Costa will in der neuen Saison mehr Scorer-Punkte liefern. Foto: Imago Images

In einer für Eintracht Frankfurt eher durchwachsenen Saison bewegte sich Danny da Costa regelmäßig zwischen Startelf und Bank. Für die neue Spielrunde hat er sich einiges vorgenommen.

Mit Platz 9 hatte Eintracht Frankfurt in der vorigen Saison die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb verpasst. Es war eine wahre Schlinger-Spielzeit, welche die Adlerträger durchlebt hatten. Danny da Costa kann die Vereinssicht auch auf seine persönliche Bilanz adaptieren.

Hier will er sich verbessern

"Ich wünsche mir jedes Jahr, dass wir einen Schritt weiter kommen. Tabellarisch und spielerisch", sagt da Costa im Gespräch mit der Bild. Für sich selbst wünsche er sich eine bessere Ausbeute an Toren und Vorlagen sowie nach vier Jahren Vereinszugehörigkeit noch präsenter zu sein. Der Außenverteidiger kam in der letzten Saison zwar auf 37 Pflichtspiele mit vier Toren und zehn Vorlagen. Es waren aber vor allem 16 Spiele, in denen der 27-Jährige im Kader stand, Trainer Adi Hütter allerdings auf seine Dienste verzichtete. Er wolle aus sich rausgehen und vermitteln, dass er auch einer sei, der vorneweg gehen will, sagt da Costa.

Wunsch nach Fan-Rückkehr

 Nachdem RB Leipzig bekanntgegeben hatte, zum Bundesliga-Start vor rund 8.500 Zuschauer spielen zu wollen, wollen auch die anderen Klubs aus der Bundesliga nachziehen. Da Costa würde sich freuen, sollte er schon bald wieder vor den eigenen Fans spielen können: "Wir wünschen uns die Fans. Aber wenn die Leute, die das entscheiden, es noch nicht verantworten können, müssen wir es leider hinnehmen."

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
04.09.2020