Bewährungsprobe

Verbleib oder Abschied? Cuisance steht vor wegweisenden Wochen

Mickael Cuisance kam im Testspiel zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln zum Einsatz. Foto: Imago.
Mickael Cuisance kam im Testspiel zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln zum Einsatz. Foto: Imago.

Mickael Cuisance wird seit geraumer Zeit mit einem Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Von Cheftrainer Julian Nagelsmann erhält der Mittelfeldspieler offenbar aber eine letzte Chance.

Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach stellen die kommenden Wochen eine letzte Bewährungschance für Cuisance dar. Der 21-Jährige war 2019 von Borussia Mönchengladbach verpflichtet worden, spielte über weite Strecken jedoch keine Rolle und wurde daher im vergangenen Sommer an Olympique Marseille verliehen. Marseille verfügte über eine Kaufoption, machte von dieser aber keinen Gebrauch

Startet Cuisance in den Testspielen durch?

Seit dem Beginn der Vorbereitung ist Cuisance wieder in München, Gerüchte über einen Abschied bleiben jedoch bestehen. So soll Galatasaray Istanbul interessiert sein, noch habe der FC Bayern aber kein Angebot erhalten (fussball.news berichtete). In den Testspielen gegen Ajax Amsterdam, Borussia Mönchengladbach und die SSC Neapel könnte Cuisance seine Qualitäten noch einmal unter Beweis stellen. Ob sich das Blatt im Anschluss wendet, bleibt offen.

Florian Bajus  
20.07.2021