Abgang der United-Ikone

"Außergewöhnlicher Mensch": Ronaldo äußert sich zur Solskjaer-Entlassung

Solskjaer (l.) und Ronaldo schätzen sich sehr.
Solskjaer (l.) und Ronaldo schätzen sich sehr. Foto: Catherine Ivill/Getty Images

Ole Gunnar Solskjaer bekleidet nach 149 Pflichtspielen bei Manchester United nicht mehr länger das Cheftrainer-Amt. Nach der Entlassung der Vereinsikone gibt auch Offensivstar Cristiano Ronaldo sein Statement ab.

Das Aus von Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United bahnte sich an. Die 1:4-Niederlage am Samstag in der Premier League gegen den FC Watford war für den 48-Jährigen letzten Endes eine zu viel. Einen Tag darauf, am Sonntag, verkündeten die 'Red Devils' die Trennung vom geschätzten Kollegen, der bereits als Profi in die Geschichtsbücher des englischen Rekordmeisters einging.

"Viel Glück, mein Freund"

Auch Cristiano Ronaldo verabschiedete sich daher gebührend von seinem langjährigen Weggefährten. "Er war mein Angreifer, als ich das erste Mal ins Old Trafford kam und er war mein Trainer, als ich zu Manchester United zurückkehrte", schrieb der 36-jährige Portugiese am Montagvormittag via Social Media. Der United-Star betonte: "Über all dem steht, was Ole für ein außergewöhnlicher Mensch ist."

Ronaldo spielte bereits von 2003 bis 2007 mit Solskjaer für Manchester United, ehe letzterer den fünffachen Weltfußballer noch ein Jahr als Sturmtrainer begleitete. 'CR7' gab dem Norweger deshalb mit auf die Reise: "Ich wünsche ihm nur das Beste für das, was das Leben für ihn bereithält. Viel Glück, mein Freund. Du verdienst es!"

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.11.2021