HSV-Spieler betroffen

Coronafall bei der U21: Ambrosius wohl betroffen

Stephan Ambrosius befindet sich in Isolation.
Stephan Ambrosius befindet sich in Isolation. Foto: Getty Images

Verteidiger Stephan Ambrosius vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV soll der bei der U21-Nationalmannschaft in Herzogenaurach positiv auf das Coronavirus getestete Profi sein. Dies berichten übereinstimmend Hamburger Medien.

Beim Coronafall in der deutschen U21-Nationalmannschaft soll es sich um Stephan Ambrosius vom Hamburger SV handeln. Der 21-Jährige bereitete sich mit seinen Teamkollegen auf das EM-Qualifikationsspiel des DFB-Nachwuchses in Moldau vor. Ob die Partie am Freitag wie vorgesehen stattfinden wird, blieb zunächst unklar.

Das sagt Kuntz

"Dem Spieler geht es soweit gut", sagte Trainer Stefan Kuntz: "Seine beiden vorherigen Tests aus den vergangenen vier Tagen waren negativ, weshalb das Ergebnis für uns alle überraschend kam. Ich habe bereits vor ein paar Tagen gesagt, dass ich mich nirgendwo sicherer fühle als bei den DFB-Maßnahmen. Eine einhundertprozentige Sicherheit kann aber trotz allen Vorkehrungen nicht gewährleistet werden." 

Florian Bolker  
09.10.2020