Stand jetzt

Mit Davies weiterer Corona-Fall: Bayern vs. Gladbach soll trotzdem stattfinden

Davies ist der neuste Corona-Fall beim FC Bayern.
Davies ist der neuste Corona-Fall beim FC Bayern. Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Der FC Bayern ist von mehreren Corona-Fällen gebeutelt. Das für kommenden Freitag (20.30 Uhr) angesetzte Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach soll dennoch stattfinden.

Manuel Neuer, Tanguy Nianzou, Lucas Hernandez, Dayot Upamecano, Omar Richards, Corentin Tolisso, Kingsley Coman und Leroy Sane: Die Corona-Liste beim FC Bayern ist momentan lang. Und obendrein mussten die Münchner am Mittwochnachmittag verkünden, dass sich auch Alphonso Davies mit COVID-19 infiziert hat. Laut Reporter Manuel Veth wird das kommende Duell mit Borussia Mönchengladbach trotzdem stattfinden - Stand jetzt, denn die Verantwortlichen der Liga verfolgen die Situation ganz genau.

Wie zuvor Bild-Reporter Tobias Altschäffl vermeldete, könnte es aber durchaus sein, dass weitere Spieler des FC Bayern in Quarantäne müssen. Davies trainierte nämlich am Mittwochvormittag noch mit seinen Teamkollegen. Zwar würden sich die Profis des deutschen Rekordmeisters derzeit in drei getrennten Kabinen umziehen, doch sollte bei Davies die Virusvariante Omikron nachgewiesen werden, könnte das Gesundheitsamt München entscheiden, dass weitere Akteure in Quarantäne gehen. Sollte es tatsächlich so kommen, stünde das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mächtig auf der Kippe.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.01.2022