Weitere Neuinfektionen

Corona: Premier League vermeldet neue Rekordzahlen

Die Corona-Lage sorgt derzeit in der Premier League für Turbulenzen.
Die Corona-Lage sorgt derzeit in der Premier League für Turbulenzen. Foto: Alex Pantling/Getty Images

In der Premier League kam es bei einer Reihentestung erneut zu einigen positiven Corona-Fällen. Dies teilt die Liga am Montag in einem Statement mit.

Zwischen dem 20. und 26. Dezember wurden bei den Klubs der Premier League insgesamt 15.186 Personen auf das Coronavirus getestet, wobei 103 davon einen positiven Befund erhielten. So viele Neuinfektionen zu einem Zeitpunkt hatte es zuvor im englischen Fußballoberhaus noch nicht zu verzeichnen gegeben.

Corona-Wirbel: Einige Partien wurden bereits abgesagt

Die Premier League kommunizierte in einer Mitteilung auf ihrer Website: "Wir arbeitet weiterhin mit den Vereinen zusammen, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten, indem sie dazu beiträgt, das COVID-19-Risiko in ihren Kadern gering zu halten."

Am traditionellen Boxing Day um Weihnachten sollten 18 der 20 Premier-League-Teams im Einsatz sein. Aufgrund von Corona-Ausbrüchen in den jeweiligen Kadern mussten die Begegnungen zwischen dem FC Liverpool und Leeds United, den Wolverhampton Wanderers und dem FC Watford sowie dem FC Burnley und dem FC Everton abgesagt und verschoben werden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.12.2021