Everton-Coach mit klarer Meinung

Ancelotti: "Trotz steigender Infektionen muss Fußball weitergehen"

Ancelotti spricht sich gegen eine Unterbrechung der Premier League aus.
Ancelotti spricht sich gegen eine Unterbrechung der Premier League aus. Foto: PETER BYRNE/POOL/AFP via Getty Images

Steigende Corona-Infektionszahlen in der Premier League werfen die Diskussionsfrage auf, ob der Spielbetrieb in England gestoppt werden soll. Carlo Ancelotti, Teammanager des FC Everton, hat dazu eine klare Meinung.

Die Premier League hatte in den vergangenen Wochen mit zahlreichen neuen Corona-Fällen zu kämpfen. "Ich finde, dass das aktuelle Protokoll ziemlich gut ist. Wir fühlen uns sicher", meinte Carlo Ancelotti darauf angesprochen auf einer Pressekonferenz des FC Everton. Der Italiener betonte: "Wir wissen zwar, dass die Infektionszahlen steigen, doch ich denke, dass der Fußball weiterlaufen muss."

 

"Fußball kann eine Hilfe sein"

Der frühere Coach des FC Bayern führte aus: "Besonders in dieser speziellen Zeit glaube ich, dass es wichtig für die Leute ist, dass es weitergeht und sie die Spiele vor dem Fernseher mitverfolgen können. Alles andere ist geschlossen, sei es Kinos oder Theater, daher kann der Fußball eine Hilfe sein." Neben Ancelotti sprachen sich auch bereits andere Trainer aus der Premier League gegen eine Unterbrechung des Spielbetriebs aus - beispielsweise Jürgen Klopp vom Rivalen FC Liverpool.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.01.2021