2:2-Remis

Contes Lob an Gladbach: "Mannschaft mit viel Potenzial"

Inter-Coach Conte wusste offenbar, was mit Gladbach auf ihn zukommt.
Inter-Coach Conte wusste offenbar, was mit Gladbach auf ihn zukommt. Foto: Getty

Borussia Mönchengladbach ist zum Champions-League-Auftakt bei Inter Mailand der Sieg nur ganz knapp entgangen. Inter-Coach Antonio Conte findet nach dem 2:2-Remis neben Kritik für die eigene Leistung Lob für die Fohlen-Elf.

"Wir haben uns gegen eine Mannschaft mit viel Potenzial gut geschlagen, die sowohl technische Qualität als auch Körperlichkeit besitzt", betonte Antonio Conte nach dem Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach im Interview mit Sky Sport Italia.

"Habe den Jungs nichts vorzuwerfen"

Inter schaffte erst in der 90. Minute den Ausgleich durch Stürmerstar Romelu Lukaku. Zuvor hatte Gladbachs Jonas Hofmann in der 84. Minute zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung getroffen. "Ich habe den Jungs nichts vorzuwerfen", erklärte Conte in Bezug auf die eigene Leistung und konstatierte: "Es ist unvermeidlich, dass wir uns in einigen Situationen, in denen es Fehler gibt, verbessern können, und wir müssen daran arbeiten, diese zu bereinigen."

Conte: Remis gegen Gladbach ist verdient

Das Unentschieden gegen den Bundesliga-Vertreter sei laut dem Italiener auch verdient. Von einem "echten Ausrutscher" wollte Conte nämlich nicht sprechen. Während es für die Mailänder kommende Woche gegen Schachtjor Donezk geht, empfängt Borussia Mönchengladbach am 2. Spieltag Real Madrid.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.10.2020