Angebliche Wahrscheinlichkeiten

Computerberechnung: ManCity vor Bayern Favorit auf CL-Titel

Der FC Bayern gewann die Champions League in der Vorsaison.
Der FC Bayern gewann die Champions League in der Vorsaison. Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

Gewinnt Manchester City in dieser Saison endlich den lang ersehnten Titel in der Champions League? Laut FiveThirtyEight, einer US-amerikanischen Nachrichtenwebsite mit den Schwerpunkten Statistik und Datenjournalismus, ist dieses Szenario vor der Verteidigung des Henkelpotts durch den FC Bayern am wahrscheinlichsten.

Geht es nach der Berechnung von FiveThirtyEight, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Manchester City am Ende der Spielzeit die Champions League holt bei 26 Prozent. Die Chance des FC Bayern beträgt 19 Prozent und die des FC Barcelona zwölf Prozent.

 

Unwahrscheinliche Erfolge von Borussia Dortmund, RB Leipzig oder Borussia Mönchengladbach

Weniger realistischer seien Finalerfolge von Real Madrid, dem FC Liverpool oder dem FC Chelsea. Die Wahrscheinlichkeiten dieser Teams wurden mit nur sechs Prozent angegeben. Dass Borussia Dortmund den Henkelpott gewinnt, liegt bei einer Chance von vier Prozent, die von RB Leipzig bei drei Prozent. Jene von Borussia Mönchengladbach beträgt demnach nicht mal ein Prozent. Inwieweit die Computerberechnung am Ende die Wahrheit widerspiegelt, kann erst am Ende der Saison gesagt werden, wenn das Finale der Champions League in Istanbul gespielt wurde.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.12.2020