Köpfte Bayern zum CL-Titel

Coman: "Ist halt so, dass ich bei Kopfbällen Angst habe"

Coman köpfte Bayern zum Champions-League-Titel.
Coman köpfte Bayern zum Champions-League-Titel. Foto: Getty

Kingsley Coman erzielte im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain (1:0) den Siegtreffer für den FC Bayern - per Kopf. Nun verrät der Franzose, dass er eigentlich Angst vor solchen Aktionen hat!

Kurios ist das schon: Kingsley Coman köpfte den FC Bayern in Lissabon zum Henkelpott. Im Interview mit der UEFA offenbart der 24-Jährige nun aber: "Es ist halt so, dass ich bei Kopfbällen Angst habe und die Mitspieler darüber Scherze machen. Das passiert regelmäßig. Also hat mich jeder ein wenig auf den Arm genommen, aber es war total positiv."

"Habe meine Augen beim Kopfball geschlossen"

Beim entscheidenen Kopfball sah die Haltungsnote laut dem Ex-PSG-Profi deshalb auch seltsam aus: "Man kann das auch auf den Bildern sehen. Beim Kopfball habe ich die Augen geschlossen. Das kommt instinktiv, es ist ein natürlicher Reflex. Ich versuche immer, meine Augen offen zu halten, aber im letzten Moment habe ich immer diesen Reflex."

Dass er ausgerechnet im Finale seinen wohl wichtigsten Treffer der Karriere mit dem Kopf erzielte, hatte wie Coman gestand auch mit Glück zu tun: "Am Tag vor dem Spiel haben wir Abschlüsse und Kopfbälle trainiert, und ich habe keinen einzigen Kopfball verwandelt."

Coman bejubelt Tore normalerweise nicht

Obgleich er Tore eigentlich gar nicht frenetisch bejubelt, kam es im Finale dann doch zu Emotionen: "Normalerweise feiere ich meine Tore gar nicht, denn Tore rufen in mir keine großen Emotionen hervor. Ich mag es lieber, Tore vorzubereiten. Deshalb bin ich auch nicht für meinen Torjubel bekannt. Ich habe einfach nicht diese Stimme in mir, die sagt: 'Wow, super!' Aber bei diesem Tor kamen natürlich alle Emotionen hoch, es war herausragend. Da sind unglaubliche Gefühle in mir entstanden."

Für den Linksaußen, der mit den Bayern schon fünf Meisterschaften und drei Pokalsiege feierte, war der Champions-League-Triumph in diesem Jahr sein erster.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.09.2020