Königliche liegen denkbar knapp vorne

Clasico-Woche: So eng ist das Allzeit-Duell von Barca und Real

Messi und Co. verloren im Hinspiel daheim. Foto: Imago
Messi und Co. verloren im Hinspiel daheim. Foto: Imago

Die Stolperer von Atletico Madrid in den vergangenen Wochen haben das Titelrennen in La Liga wieder weit aufgemacht. Für viele Beobachter ist nun der FC Barcelona der Favorit. Die Katalanen liegen nur einen Punkt hinter Atletico und können sich, anders als Erzrivale Real Madrid, vornehmlich auf die Liga konzentrieren.

Barca bestreitet am 17. April das Finale der Copa del Rey, anschließend geht es nur noch um den Endspurt in der Primera Division. Die Königlichen hingegen stehen nach dem 3:1 über den FC Liverpool mit einem Bein im Halbfinale der Champions League, wo es gegen den Sieger des Viertelfinal-Duells zwischen dem FC Porto und FC Chelsea ginge. Freilich verblassen zukünftige Aufgaben ab sofort auf beiden Seiten. Es gilt volle Konzentration auf den Clasico am Samstagabend.

 

 

Real Madrid aktuell einen Sieg vorne

Es ist das 246. Duell der beiden traditionsreichen Kontrahenten, dessen Bilanz enger kaum sein könnte. Aktuell führt Real Madrid mit 97 Siegen, Barca hat 96 auf dem Konto, berichtet die katalanische Sportzeitung Sport. Bis zum 3:1-Sieg der Königlichen im Hinspiel im Camp Nou war die Clasico-Bilanz sogar komplett ausgeglichen. Barca lag derweil laut des Blatt letztmals im März 2019 vorne. Der prestigeträchtige 100. Clasico-Sieg könnte 2022 für einen der Kontrahenten in Reichweite sein. Aktuell aber steht neben der grundsätzlichen Brisanz sicher der Meisterkampf in La Liga deutlich eher im Fokus als die Allzeit-Bilanz.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.04.2021

Feed