23er-Team der UEFA

CL-Kader der Saison: Neun "Triple"-Sieger des FC Bayern, drei Leipziger

Neun Profis des FC Bayern schafften es in den Champions League-Kader der Saison. Foto: Getty Images

Die technischen Beobachter der UEFA haben einen Top-Kader der vergangenen Champions League-Saison zusammengestellt. Der FC Bayern München stellt mit neun Spielern im 23er-Kader den mit Abstand größten Anteil eines Klubs.

Fast eine ganze Elf stellt der FC Bayern München im Champions League-Kader der Saison. Die UEFA gab die 23er- Auswahl bekannt, zusammengestellt wurde dieser unter anderem von den Ex-Spielern Phil Neville, Gareth Southgate und Aitor Karanka, die als technische Beobachter für die UEFA tätig sind. Mit im Kader sind neun Spieler der Münchener, die auch beim Finalsieg gegen Paris Saint Germain in der Startelf standen.

Neuer führt Bayern-Neuner an

Manuel Neuer im Tor, Alphonso Davies, Joshua Kimmich und David Alaba in der Abwehr - die Defensive des deutschen Rekordmeisters und "Triple"-Gewinners ist im Kader der Saison bestens vertreten. Im Mittelfeld stehen zudem Thiago, Leon Goretzka und Thomas Müller im Aufgebot, den Sturm komplettieren Serge Gnabry und Toptorschütze Robert Lewandowski. Einzig Jerome Boateng und Kingsley Coman schafften es aus der Finalelf nicht in den Topkader.

Leipzig macht es PSG gleich

Auch RB Leipzig stellt mit Dayot Upamecano, Angelino (beide Abwehr) und Marcel Sabitzer (Mittelfeld) drei Profis in der Topauswahl. Und damit genauso viele wie Vize-Champion Paris Saint Germain. Bei den Franzosen schafften es Marquinhos, Neymar und Kylian Mbappe in den Kader. Kleiner Trost für Lionel Messi vom FC Barcelona: Der Argentinier schaffte es trotz dem 2:8-Debakel gegen den FC Bayern in die Auswahl der besten 23 Spieler.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
29.08.2020