Fischer "ein Schlawiner"

CL-Debüt gegen Real: Matthäus sieht Union nicht chancenlos

Lothar Matthäus traut Union Berlin eine Überraschung zu. Foto: Getty Images.
Lothar Matthäus traut Union Berlin eine Überraschung zu. Foto: Getty Images.

Union Berlin feiert am Mittwochabend (18.45 Uhr) das Debüt in der Champions League. Die Eisernen werden bei Real Madrid gastieren und laut Lothar Matthäus die Chance auf eine Überraschung haben.

Größer könnten die Gegensätze kaum sein, wenn sich Real Madrid und Union Berlin im Estadio Santiago Bernabeu gegenüberstehen werden. Auf der einen Seite steht der glänzende Rekord-Champions-League-Sieger mit vielen Stars, auf der anderen Seite ist da der deutsche Hauptstadtklub, der sich mit viel Disziplin und cleveren Transfers in die Spitzengruppe der Bundesliga hochgearbeitet hat.

Matthäus: "Wenn die Berliner mutig sind..."

Real wird selbstverständlich als Favorit in die Partie gehen, während Union erstmals die Bühne der Königsklasse betritt. Lothar Matthäus traut dem Bundesligisten allerdings zu, für eine Überraschung zu sorgen. "Ich habe Real am Sonntag spielen sehen. Sie haben eine riesen Mannschaft, aber vorne hat der Weggang von Benzema eine Lücke hinterlassen. Real ist der Favorit, aber Union hat nichts zu verlieren und in Urs Fischer einen Schlawiner auf der Bank. Wenn die Berliner mutig sind und Zeichen setzen, können sie sich Chancen erarbeiten", schreibt der Ex-Profi in seiner Kolumne für Sky Sport.

"Bayern ist gegen Manchester der klare Favorit"

Deutlich klarer sei die Rollenverteilung im Spiel zwischen dem FC Bayern und Manchester United, welches am Mittwochabend in der Allianz Arena ausgetragen wird. "Bayern ist gegen Manchester der klare Favorit. United ist in der neuen Saison weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und muss sich schon wieder kleinere Ziele stecken", so Matthäus. Borussia Dortmund und RB Leipzig sind indes am Dienstag gegen Paris St. Germain und die BSC Young Boys gefordert.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
18.09.2023