Stand jetzt VfB-Rückkehr

Churlinov: "Wenn sich Schalke mit Stuttgart nicht einigt..."

Der FC Schalke 04 bemüht sich um einen Verbleib von Darko Churlinov. Foto: Getty Images.
Der FC Schalke 04 bemüht sich um einen Verbleib von Darko Churlinov. Foto: Getty Images.

Ein erneuter Transfer von Darko Churlinov zum FC Schalke 04 ist vorerst geplatzt. Sollte der Nordmazedonier in diesem Sommer endgültig zum VfB Stuttgart zurückkehren, will er bei den Schwaben einen Neustart wagen.

Darko Churlinov und der FC Schalke 04 hätten sich eine weitere Zusammenarbeit gut vorstellen können, derzeit sieht es allerdings so aus, als würde der Außenbahnspieler zu seinem Stammverein VfB Stuttgart zurückkehren. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben sich beide Vereine noch nicht auf einen Transfer geeinigt, da Schalke unter anderem eine erneute Leihe samt verpflichtender Kaufoption in siebenstelliger Höhe ablehne (fussball.news berichtete). 

Churlinov: "...dann gehe ich zum VfB und gebe dort mein Bestmögliches"

Ob sich beide Bundesligisten in den kommenden Wochen doch noch einmal annähern werden, ist ungewiss. Gemäß dem Fall, dass ein fester Transfer zum FC Schalke endgültig platzt, will sich Churlinov beim VfB neu beweisen: "Ich habe die Saison mit Schalke und den super Fans sehr genossen, aber wenn sich Schalke mit Stuttgart nicht einigt und mich nicht weiter haben will, dann gehe ich zum VfB und gebe dort mein Bestmögliches, um den Anforderungen des VfB und den Fans gerecht zu werden", wird der 21-Jährige von Sky Sport zitiert. In 22 Einsätzen in der 2. Bundesliga sammelte Churlinov acht direkte Torbeteiligungen, darunter vier Assists an den letzten vier Spieltagen. 

Florian Bajus  
18.06.2022