"Fühle mich sehr wohl"

Chong für weiteres Werder-Jahr durchaus empfänglich

Weiteres Werder-Jahr? Tahith Chong verschließt sich zumindest nicht.
Weiteres Werder-Jahr? Tahith Chong verschließt sich zumindest nicht. Foto: Imago Images

Im Umfeld von Werder Bremen zeigte man sich zwar wenig zufrieden mit dem diesjährigen Transfersommer. Der Name Tahith Chong glättete die Wogen immerhin etwas. Der Newcomer von Manchester United fühlt sich ziemlich wohl am Osterdeich. Ein weiteres Jahr dort ist zumindest nicht gänzlich ausgeschlossen.

Dass Manchester United in der Premier League den 14. Platz belegt, wird Tahith Chong mit Sicherheit nicht unberührt lassen. Schließlich steht er im Theatre of Dreams noch bis 2022 unter Vertrag. Der 20-Jährige fokussiert sich allerdings auf die Aufgabe bei Werder Bremen. "Ich bin sehr im Hier und Jetzt, und vermeide es, zu sehr in die Zukunft zu schauen", sagt Chong im Gespräch mit der Bild.

"Fühle sich sehr wohl"

Die Bremer Laufbahn des Tempodribblers gewinnt immer mehr an Fahrt. Auf seinen ersten Bundesliga-Treffer wartet Chong allerdings noch. Das Leihgeschäft ist Stand jetzt bis Saisonende ausgelegt. Ob ein weiteres Jahr in der Hansestadt möglich ist, sei laut dem United-Youngster "schwer zu beantworten". Immerhin: "Ich kann aber sagen, dass ich mich hier sehr wohlfühle. Alle sind sehr zuvorkommend zu mir und ich habe hier Freunde gefunden."

Greenwood und Rashford warten

Der Wohlfühlfaktor Bremen könnte am Ende also ausschlaggebend dafür sein, dass Chong ein weiteres Jahr in Spielkleidung des SV Werder aufläuft. Der Wuschelkopf weiß ebenso, dass in Manchester die Außenbahnen mit Mason Greenwood und Marcus Rashford qualitativ hochwertig besetzt sind. In Bremen kommt Chong schon jetzt regelmäßig zum Einsatz. Zweimal stand er in der Startelf, vier Einwechslungen kommen dazu.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
19.11.2020