Bayern-Abgang angestrebt

Er will nur zu Barca: Chelsea für Lewandowski weiter keine Option

Lewandowskis Vertrag beim FC Bayern läuft 2023 aus. Foto: KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images
Lewandowskis Vertrag beim FC Bayern läuft 2023 aus. Foto: KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images

Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen und zum FC Barcelona wechseln. Der FC Chelsea, der ebenfalls interessiert sein soll, ist wohl bereits aus dem Rennen.

Angeblich zählt auch der FC Chelsea zu den Top-Klubs, die scharf sind auf Robert Lewandowski. Vor allem deshalb würde der polnische Nationalspieler gut ins Team von Trainer Thomas Tuchel passen, da dort Romelu Lukaku vor einer Rückkehr zu Inter Mailand stehen soll (fussball.news berichtete). Allerdings berichtet Sport1, dass die Londoner für Lewandowski als neuer Verein nicht infrage kämen.

Ex-Berater mit Lewandowski-Vermutung

Demnach hat Lewandowski kein Interesse daran, zum FC Chelsea zu wechseln. Dies würde sich mit den Aussagen seines früheren Beraters Cezary Kucharski decken. "Ich habe von Robert immer eine infantile Erklärung gehört, dass es in England so oft regnet. Das hat er so zu mir gesagt", so Kucharski. "Ich glaube, der wahre Grund war, dass er dachte, nicht so effektiv sein zu können wie in Deutschland. Davor hatte Robert wirklich Angst." Soll der FC Chelsea bereits aus dem Rennen sein, hofft der FC Barcelona dem Vernehmen nach weiterhin darauf, den Angreifer zum FC Bayern loseisen zu können. Die Katalanen sollen nun bereit sein, 50 Millionen Euro an die Münchner zu überweisen (fussball.news berichtete).

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.06.2022