Dreikampf um den Serie-A-Titel erwartet

Capello lobt Trainer-Novizen Pirlo: "Er hat sich gefunden"

Pirlo liegt aktuell mit Juventus hinter den Mailänder Klubs. Foto: Alessandro Sabattini/Getty Images
Pirlo liegt aktuell mit Juventus hinter den Mailänder Klubs. Foto: Alessandro Sabattini/Getty Images

Juventus Turin bleibt in der Serie A nach 13 Spieltagen ungeschlagen und konnte den Rückstand auf Tabellenführer AC Mailand am Wochenende auf vier Punkte reduzieren. Dennoch herrschen weiter Zweifel über die Eignung von Andrea Pirlo für den Cheftrainer-Posten der Alten Dame. Fabio Capello hat lobende Worte für den Novizen übrig.

"Er hat sich gefunden. Pirlo hat einige Experimente gemacht, aber dann seine richtige Mannschaft und das richtige System gefunden", zitiert die Sportzeitung Tuttosport den ehemaligen Star-Coach aus einem Radio-Auftritt. "Alle haben verstanden, was sie zu tun haben, die Qualität ist hoch und das sieht man in den Spielen." Als Schlüsselmoment gilt in italienischen Medien dabei das 3:0 beim FC Barcelona zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase.

Ronaldo "wie ein Fisch im Wasser"

Es war der prestigeträchtigste Sieg für Pirlo, der freilich ohnehin keine Anzeichen abgibt, dass ihn die Kritik an seiner Person sonderlich träfe. Nach wie vor kann sich der Regisseur der italienischen Weltmeistermannschaft von 2006 bei seiner Arbeit auf Superstar Cristiano Ronaldo verlassen, der in 13 Pflichtspielen unter Pirlo 16 Tore erzielt hat. "Wenn er im Strafraum ist, fühlt er sich wie ein Fisch im Wasser", so Capello anerkennend. 

Dreikampf um den Scudetto

"Er fühlt, wohin der Ball geht, er ist ein unglaublich wichtiger Spieler", sagt der 74-Jährige. CR7 ist so auch die größte Trumpfkarte für Juventus im Kampf um die zehnte Meisterschaft am Stück. Capello glaubt, dass die Mailänder Klubs AC und Inter den Bianconeri diesmal bis zum Saisonende einen heißen Tanz bieten können. "Die drei Teams sind von ihren Stärken überzeugt, sie haben eine Identität gefunden", erklärt Capello. Er selbst gewann den Scudetto viermal mit Milan, zudem mit der AS Rom.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
22.12.2020