Ex-Schalker nun für Augsburg

Caligiuri: "Immer schön gegen Dortmund zu treffen"

Caligiuri erzielte gegen Dortmund das 2:0.
Caligiuri erzielte gegen Dortmund das 2:0. Foto: Getty

Der FC Augsburg schlägt Borussia Dortmund am 2. Spieltag der Bundesliga überraschenderweise mit 2:0. Neuzugang Daniel Caligiuri, der von Schalke 04 kam, traf gegen den früheren Erzrivalen.

Der BVB kann beim FC Augsburg am Samstag nichts mitnehmen. Schuld daran ist unter anderem Daniel Caligiuri, der bis zur letzten Saison noch für Schalke 04 auflief.

"Schön, vor allem als Ex-Schalker"

"Es waren nur 6.000 Fans da, aber es hat sich angefühlt wie ein volles Haus", teilte Caligiuri, Torschütze zum 2:0, nach dem Sieg bei Sky mit und erklärte, wie es sich als Ex-Gelsenkirchener anfühlte gegen Borussia Dortmund zu treffen: "Es ist immer schön gegen Dortmund zu treffen, vor allem als Ex-Schalker. Jetzt habe ich es für Augsburg gemacht und dass es zum Sieg gereicht hat, ist natürlich umso schöner."

Zumindest vorübergehend ist der FCA nach dem Erfolg über den BVB Tabellenführer in der Bundesliga. "Natürlich ist das noch viel zu früh", machte Caligiuri in Bezug auf Prognosen klar. Der FC Bayern spielt derweil erst am Sonntag. Für den Rekordmeister geht es auswärts zu 1899 Hoffenheim.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.09.2020