Kein Verkauf diesen Sommer

Medien: BVB lässt Haaland auch nicht für über 150 Mio. Euro ziehen

Dortmund will Haaland noch mindestens ein Jahr halten.
Dortmund will Haaland noch mindestens ein Jahr halten. Foto: Imago

Erling Haaland wird trotz gültigen Vertrag bis 2024 mit einem vorzeitigen Abgang von Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Sein Berater Mino Raiola heizt die Gerüchte ganz eigenständig an. Beim BVB gibt man sich nach wie vor gelassen.

"Wir können uns viele Dinge vorstellen. Heute ist das die offizielle Position von Dortmund. Aber ich habe eine andere Position, ich denke, wenn sich eine gute Gelegenheit bietet und alle glücklich sind, werden wir sie auf den Tisch legen", sagte Mino Raiola jüngst im Interview mit der spanischen Zeitung AS. Im Gespräch mit Sport1 stellte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke indes aber klar: "Erling Haaland wird auch im nächsten Jahr Spieler des BVB sein."

Kein Haaland-Verkauf diesen Sommer

Der Standpunkt von Borussia Dortmund sei klar: Der Norweger wird in diesem Sommer nicht verkauft werden. Und so berichtet die Bild, dass diese Ansage sogar für mögliche Angebote über 150 Millionen Euro gelte. Demnach werden die Westfalen ihren Top-Torjäger noch mindestens ein Jahr halten. 2022 soll Haaland mittels Ausstiegsklausel in Höhe von rund 75 bis 100 Millionen Euro vorzeitig aus seinem Vertrag aussteigen können.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.05.2021