Über Wechsel

BVB-Flirt Depay: "Werde mit Lyon sprechen"

Borussia Dortmund wurde als Interessent für Memphis Depay gehandelt.
Borussia Dortmund wurde als Interessent für Memphis Depay gehandelt. Foto: Imago Images

Im August hieß es, Borussia Dortmund habe Kontakt zur Entourage von Memphis Depay aufgenommen. Der Ausnahmekönner von Olympique Lyon war als weitere Option für die Außenbahn gehandelt worden. In dieser Woche könnte eine Entscheidung fallen.

Womöglich gibt es schon in dieser Woche eine Entscheidung bei Memphis Depay. "Wir werden abwarten und sehen, was passiert", sagte der Stürmer am Montagabend nach dem 0:1 mit der niederländischen Nationalmannschaft gegen Italien. "Ich werde mich morgen mit Olympique Lyon unterhalten."

BVB suchte den Kontakt

In der Unterredung geht es freilich um Depays Zukunft, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht beim siebenfachen Französischen Meister liegt. Borussia Dortmund soll sich im August nach dem 26-Jährigen erkundigt haben. Inzwischen schlägt das Pendel allerdings in Richtung des FC Barcelona aus, bei dem kürzlich der ehemalige Bondsoach Ronald Koeman übernommen hat.

Barca will schnelle Abwicklung

"Ich weiß, dass Interesse besteht, aber ich kann nicht mehr sagen. Ich habe darüber noch nicht mit meinem Agenten gesprochen", sagte Depay. Barca, so hieß es bei der Mundo Deportivo und dem italienische Sky-Ableger, wolle den Transfer so schnell wie möglich realisieren. Im Gespräch sind 25 bis 30 Millionen Euro Ablöse. Die BVB-Spur ist nach dem feststehenden Verbleib von Jadon Sancho spürbar erkaltet.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
08.09.2020