Halbes Jahr raus

BVB-Comeback: Reus gibt überraschendes Update

Marco Reus könnte schon zum Saisonstart wieder fit sein.
Marco Reus könnte schon zum Saisonstart wieder fit sein. Foto: Imago Images

Marco Reus hat dieser Tage gut lachen, schließlich stieg er in der vorigen Wochen wieder ins Training von Borussia Dortmund ein. So überraschend wie sein Comeback kam, könnte der Kapitän rechtzeitig zum Saisonstart wieder aktiv mitmischen.

Rund sechs Monate setzte Marco Reus eine Sehnenentzündung im Adduktorenbereich außer Gefecht. Seit dieser Woche trainiert der 31-Jährige wieder vollumfänglich mit der Mannschaft. "Ich bin froh, wieder auf dem Platz zu stehen und fühle mich gut", erklärt der Kapitän gegenüber dem vereinseigenen Kanal.

Testspiel vor Pokalpartie

Wenige Tage vor dem Pokalspiel beim Drittligisten MSV Duisburg (14. September) plant Borussia Dortmund ein weiteres Testspiel. Für Reus soll jene Partie zum Härtetest werden. Wenn die Fortschritte weiterhin positiver Natur sind, sei sogar eine Rückkehr zum Saisonstart möglich: "Ich will auf ein Level kommen, mit dem ich arbeiten kann. Der Termin spielt dabei nicht so eine große Rolle."

Der Weg zurück

Das letzte Spiel, das in Reus' Datenbank notiert ist, war das Pokal-Aus gegen Werder Bremen (2:3) Anfang Februar. Der Spielführer absolvierte vor Kurzem eine zweiwöchige Reha, die ihm augenscheinlich sehr gut bekommen ist. Jetzt sei es wichtig, "viele Trainingseinheiten zu bekommen. Ich muss weiter Kraft aufbauen, Gas geben und werde nach und nach an das Team herangeführt." Am Samstag, 19. September, startet der BVB mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach in die neue Bundesliga-Saison.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
28.08.2020