Geständnis

Bundesliga? Schmidt: "Hat mich gehemmt"

Schmidt besitzt bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis 2025. Foto: Ronny Hartmann/Getty Images
Schmidt besitzt bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis 2025. Foto: Ronny Hartmann/Getty Images

Niklas Schmidt freut sich auf die kommende Saison mit Werder Bremen in der Bundesliga. Allerdings gibt sich der 24-Jährige dahingehend auch demütig.

Die bisherige Saisonvorbereitung lief für Niklas Schmidt nach eigenem Ermessen eher durchwachsen. "Mit meinen ersten drei Spielen war ich nicht zufrieden", wird der Offensivspieler von der Bild-Zeitung zitiert. Er gesteht: "Der Gedanke, dass wir jetzt in der Bundesliga spielen, hat mich gehemmt. Von ihr hatte ich als kleiner Junge geträumt. Sportschau, Premiere, später Sky – wir haben in der Familie alles verfolgt."

"Ich versuche, jeden Moment zu genießen"

Dass er nun in der Bundesliga spielen wird, "ist unglaublich schön. Ich versuche, jeden Moment zu genießen", so Schmidt. Ganz neu ist die Bundesliga dabei für ihn nicht. Vor sechs Jahren durfte er unter dem damaligen Trainer Alexander Nouri bereits 14 Minuten mitwirken und gegen den VfL Wolfsburg (2:1) den Siegtreffer vorbereiten. "Das kann man mit heute nicht vergleichen. Damals wurde ich schnell hochgezogen, jetzt kann ich mich darauf vorbereiten und bin in einer anderen Situation", meint Schmidt.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.07.2022