Großes Lob für den Jungstar

Bürki: Haaland "schnell auf dem Level" von Lewandowski

Bürki hält große Stücke auf Haaland. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images
Bürki hält große Stücke auf Haaland. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund bereitet sich dieser Tage auf die neue Saison vor. Große Hoffnungen, dem FC Bayern endlich mal wieder ein Bein stellen zu können, legt der BVB vor allem in Erling Haaland. Der Stürmer hat den Klub nach dem Wechsel aus Salzburg im Januar buchstäblich im Sturm erobert.

Mit 16 Toren in 18 Pflichtspielen legte der Norweger einen Top-Start hin, obwohl er aus der Mozartstadt Knieprobleme mitbrachte und von Lucien Favre eher langsam in die Mannschaft integriert wurde. Nach einer vollständigen Vorbereitung erwarten sie beim BVB durchaus, dass der 20-Jährige noch einen Schritt nach vorn macht. Zur absoluten Weltspitze fehlt es aber naturgemäß noch etwas, wie auch Roman Bürki anmerkt. Wie so oft geht der Blick dabei Richtung FC Bayern.

"Ganz so gut ist Erling noch nicht"

Mit Robert Lewandowski haben die Münchner den zwischenzeitlich gemeinhin als weltbesten Stürmer anerkannten Angreifer in den Reihen. "Lewandowski ist überragend, ganz so gut ist Erling noch nicht", urteilt auch Bürki gegenüber dem kicker. "Lewandowski hält dieses bestechende Niveau schon über Jahre hinweg." Die Konstanz kann Haaland wegen seiner Jugend noch gar nicht zeigen. "Aber wenn Erling so weitermacht, ist er schnell auf diesem Level", so Bürki.

Lewandowski mit 19 noch in der zweiten polnischen Liga

Als reiner Torjäger kann es Haaland womöglich schon heute mit Lewandowski aufnehmen, dessen Spiel ist dafür wesentlich kompletter und umfassender. Wenn Haaland nicht selbst trifft, kann es durchaus sein, dass das Spiel komplett an ihm vorbei geht. Bei Lewandowski ist das beinahe nie der Fall. Freilich spielte der wohl designierte Weltfußballer mit 19 Jahren noch in der polnischen zweiten Liga, während Haaland in diesem Alter zuletzt zehn Tore in der Champions League markierte. "Er verfügt über alle nötigen Voraussetzungen", sagt Bürki über seinen Teamkollegen. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.08.2020