S04-Coach spricht

Bülter auf die Bank? Grammozis lobt Pieringer

Pieringer wird von seinem Trainer gelobt.
Pieringer wird von seinem Trainer gelobt. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Marius Bülter hat neben Simon Terodde einen Stammplatz beim FC Schalke 04. Letzterer kehrt nach Verletzung erst wieder zurück, Marvin Pieringer spielt derweil stark auf. Bülter kämpft daher zur Zeit mit Druck.

In 19 Pflichtspielen dieser Saison erzielte Marius Bülter bereits acht Tore für den FC Schalke 04. Zuletzt kam der 28-Jährige in den vergangenen zwei Ligaspielen aber nur zu 57 Minuten. Der stark aufspielende Marvin Pieringer fehlte zwar gegen Holstein Kiel (1:1), bestritt davor gegen den HSV dafür 60 Minuten. "Auf jeden Fall ist Marvin eine Option", sagte Cheftrainer Dimitrios Grammozis vor der Partie gegen Erzgebirge Aue (Samstag, 20.30 Uhr) über die Einsatzchancen Pieringers.

Bülter mit deutlich besserer Torquote als Pieringer

"Ich", so der S04-Übungsleiter, "finde, er hat es vor der Winterpause gut gemacht. Er hat sich vielleicht nicht durch Tore gezeigt, aber viele Bälle festgemacht, uns die Möglichkeit der Spielfortsetzung oder einer Verlagerung gegeben. Das ist ein wichtiger Faktor und deshalb ist er jetzt auch ein Faktor gegen Aue". Ob Pieringer Bülter den Rang ablaufen könnte, gilt es aber abzuwarten. Der 22-Jährige traf in bis dato 18 Pflichtspielen in dieser Saison erst einmal.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.01.2022