Spekulationen um Verkauf

Embolo-Wechsel nach Lyon? Erstes Treffen soll stattgefunden haben

Embolo könnte Borussia Mönchengladbach womöglich bald verlassen. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
Embolo könnte Borussia Mönchengladbach womöglich bald verlassen. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Weil der Vertrag von Breel Embolo bei Borussia Mönchengladbach im Sommer 2023 ausläuft, wird bereits über einen Abgang in der kommenden Transferperiode spekuliert. Nun soll mit Olympique Lyon ein Top-Klub aus Frankreich konkret am Schweizer Interesse zeigen.

Wie die französische Sportzeitung L'Equipe unter Berufung eigener Informationen berichtet, haben sich Vertreter von Olympique Lyon bereits mit den Beratern von Breel Embolo getroffen. Sollte Borussia Mönchengladbach den Angreifer im Sommer verkaufen, dann wohl für rund 15 Millionen Euro. Der Kontrakt des 25-Jährigen läuft bei den Fohlen nämlich nur noch gut ein Jahr.

Offenbar gleich mehrere Top-Klubs an Embolo interessiert

Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus kündigte indes vor ein paar Wochen gegenüber dem kicker an, er werde um Embolo sowie auch um Alassane Plea und Marcus Thuram "kämpfen". Denn sobald "sie ihr volles Potenzial ausschöpfen, sind Plea, Thuram und Embolo absolute Topspieler". Zuletzt hieß es aber bereits, dass "einige angesehene Vereine in Europa" an Embolo Interesse bekunden würden. Ob der Abgang von Borussia Mönchengladbach damit unmittelbar bevorsteht? Das muss abgewartet werden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022