BVB-Profi will zur WM

Brandt: "Habe mir vorgenommen, mein bestes Bild abzugeben"

Julian Brandt will sich ein WM-Ticket erarbeiten. Foto: Getty Images.
Julian Brandt will sich ein WM-Ticket erarbeiten. Foto: Getty Images.

Während der Länderspielpause will Julian Brandt im Konkurrenzkampf der deutschen Nationalmannschaft vorlegen. Der Offensivspieler von Borussia Dortmund hofft, die Chance nutzen und sich ein Ticket für die Weltmeisterschaft in Katar sichern zu können.

Die deutsche Nationalmannschaft ist in der Offensive breit aufgestellt, entsprechend ist Bundestrainer Hansi Flick zu einigen schwierigen Entscheidungen gezwungen. Von einer solchen wird vermutlich auch Julian Brandt betroffen sein. Der offensive Mittelfeldspieler, der im bisherigen Saisonverlauf achtmal für Borussia Dortmund zum Einsatz gekommen ist und in 504 Spielminuten mit einem Tor und drei Vorlagen überzeugen konnte, ist seit November vergangenen Jahres wieder Teil der DFB-Elf und kam bisher in drei Partien unter Flick zum Einsatz.

Brandt: "...dann sollte man die Chance am Schopfe packen"

Ob er in den bevorstehenden Nations-League-Spielen gegen Ungarn (23. September) und England (26. September) auflaufen wird, liegt nicht zuletzt an Brandt selbst. Der 26-Jährige hofft, seine Qualitäten in den kommenden Tagen unter Beweis stellen zu können: "Ich habe mir vorgenommen, mein bestes Bild abzugeben und mir Spielzeit zu erarbeiten. Wenn man kurz vor so einem wichtigen Turnier ist, dann sollte man die Chance am Schopfe packen", wird Brandt vom kicker zitiert. Lässt er seinen Worten Taten folgen, kann er eine ernsthafte Option für Flick bleiben - besonders im Hinblick auf die Weltmeisterschaft.

Florian Bajus  
19.09.2022