Däne auf dem Sprung zu West Ham?

Braithwaite bei Barca: Elf Spiele, ein Tor, zwei Millionen Euro Gewinn?

Braithwaite wirkte im Barca-Starensemble irgendwie fehl am Platz. Foto: JAIME REINA/AFP via Getty Imagesf
Braithwaite wirkte im Barca-Starensemble irgendwie fehl am Platz. Foto: JAIME REINA/AFP via Getty Imagesf

Die Saison von Martin Braithwaite ist bereits beendet, obwohl der FC Barcelona am Samstag um den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale kämpft. Der Angreifer ist nicht spielberechtigt, weil er im Frühjahr aufgrund einer spanischen Sonderregel nach Katalonien kam. Nun endet das Kapitel wohl wieder.

Barca durfte den Angreifer verpflichten, weil es die anhaltenden Verletzungen von anderen Profis nachweisen konnte. Leidtragender war vor allem CD Leganes, das seinerseits keinen Ersatz holen durfte und kürzlich trotz eines Remis gegen den Meister Real Madrid in die zweite Liga abgestiegen ist. Braithwaite, dem selbst wohlwollende Beobachter kaum das Niveau für Barca attestieren konnten, kam auf insgesamt elf Einsätze, schoss dabei ein Tor. Nun steht er vor dem Abgang zu West Ham United.

Barca macht wohl sogar Transfergewinn

Dies berichtet die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo. Demnach sollen die Gespräche zwischen den Londonern und Barca weit fortgeschritten sein. Dabei darf der entthronte Meister wohl sogar auf einen Transfergewinn hoffen. Die Hammers müssen demnach 20 Millionen Euro abdrücken, während Braithwaite Leganes per Ausstiegsklausel nur 18 einbrachte. Womit eine Wertsteigerung sportlich zu rechtfertigen wäre, erschließt sich nicht. Allerdings hat der Nationalspieler bei Barca noch bis 2024 Vertrag.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
04.08.2020