11 Millionen könnten fließen

So teuer ist das Wolf-Paket für Gladbach

Hannes Wolf (re.) konnte bei RB Leipzig nicht durchstarten.
Hannes Wolf (re.) konnte bei RB Leipzig nicht durchstarten. Foto: Getty Images

Hannes Wolf hat sich nach einer verkorksten ersten Saison bei RB Leipzig dem Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach angeschlossen. Dort wartet mit Trainer Marco Rose ein Förderer. Manager Max Eberl hat ein insgesamt attraktives Paket ausgehandelt.

Gelingt bei Borussia Mönchengladbach der Neustart? Kann Hannes Wolf mit einem Jahr Verspätung Akzente in der Bundesliga setzen? Bei RB Leipzig gelang dem Flügelspieler nach seiner langen Verletzungspause (Knöchelbruch) nur wenig, nach insgesamt fünf Einsätzen wollte er wechseln. Nach kicker-Informationen lässt sich Gladbach die Leihe 1,5 Millionen Euro kosten, nach einer bestimmten Anzahl von Pflichtspielen greift dann eine Kaufoption in Höhe von 9,5 Millionen Euro.

Wolf kostet im Gesamtpaket elf Millionen Euro

Elf Millionen Euro ist der noch bis 2024 an Leipzig gebundene Österreicher den Gladbachern somit wert. Die Zusammenarbeit mit Marco Rose war der Faktor für die Borussia, sie kennen sich aus gemeinsamen Salzburger Zeiten. Max Eberl weiß: "Er wird unsere Möglichkeiten in der Offensive verbessern." Wolf bringt Klasse mit und in Gladbach soll er sich entfalten: "Wir wollen wir gemeinsam einen erfolgreichen Weg gehen." Vor allem die Flexibilität ist ein Faustpfand des Angreifers, er kann hinter den Spitzen, aber auch auf den Flügeln agieren.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
23.07.2020