Keeper im Fokus

Farke-Lob für Debütant Olschowsky - wie geht es mit dem Youngster weiter?

Farke verlor zuletzt mit Gladbach 1:2 beim VfL Bochum. Foto: Lars Baron/Getty Images
Farke verlor zuletzt mit Gladbach 1:2 beim VfL Bochum. Foto: Lars Baron/Getty Images

Weil Yann Sommer und Tobias Sippel nicht zur Verfügung standen, feierte Jan Olschowsky gegen den VfL Bochum (1:2) sein Debüt für Borussia Mönchengladbach. Wie lange der Youngster den Fohlen erhalten bleibt, ist offen - denn an ihm soll es Interesse geben.

Jan Olschowsky musste bei seinem Debüt für Borussia Mönchengladbach zwei Gegentore schlucken. Doch Cheftrainer Daniel Farke sprach den 20-jährigen Torhüter von jeglicher Schuld an der Niederlage in Bochum frei. "Jan war an beiden Toren überhaupt nicht beteiligt, auch das zweite war nicht sein Fehler. Er hat ein richtig gutes Debüt abgeliefert und Ruhe ausgestrahlt", lobte der Übungsleiter.

Interesse an Olschowsky unter anderem aus der 2. Bundesliga

Mit Blick auf Freitag, wo Gladbach Borussia Dortmund empfängt, fügte Farke an: "Ich hätte kein Problem damit, wenn er gegen Dortmund wieder im Tor stünde." Olschowsky könnte bei Borussia Mönchengladbach gleich aus mehrerlei Hinsicht auf sich aufmerksam machen, denn sein Vertrag läuft zum Saisonende aus. Laut dem kicker sollen Vereins aus der 2. Bundesliga sowie aus den Niederlanden an ihm Interesse bekunden. Sein Ziel sei aber eine Verlängerung bei den Fohlen - mit der Aussicht, langfristig die Nummer eins zu werden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
10.11.2022