BVB rechnet sich etwas aus

Terzic vor City: "...dann haben wir eine gute Chance"

Edin Terzic will Manchester City erneut gefährlich werden. Foto: Getty Images.
Edin Terzic will Manchester City erneut gefährlich werden. Foto: Getty Images.

Borussia Dortmund weiß um die Rolle des Underdogs im direkten Duell mit Manchester City. Edin Terzic ist vor dem zweiten Aufeinandertreffen in der Champions League dennoch angriffslustig. 

Über einen Monat ist es her, dass Borussia Dortmund Manchester City an den Rand der Niederlage brachte und kurz vor Schluss doch noch mit 1:2 gegen die Skyblues verlor. Mit einem Überraschungserfolg hätte Schwarzgelb den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League eingetütet, so ist die Ausgangslage mit sieben Punkten aus vier Spielen ordentlich, Dortmund aber noch nicht mit beiden Beinen in der Runde der letzten 16.

Wieso Terzic auf gute zwölf Minuten hofft

Läuft alles nach Plan, dann will Edin Terzic im Rückspiel gegen City den Achtelfinal-Einzug perfekt machen. "Wir wissen, dass 80 Minuten nicht reichen und häufig auch ein gutes Spiel nicht reicht. Aber wir wollen es heute durchziehen, weil wir in die K.o.-Phase einziehen wollen", kündigte der BVB-Coach bei Amazon Prime Video an und betonte: "Wir brauchen mindestens zwölf Minuten länger als im Hinspiel, dann haben wir eine gute Chance, als Sieger vom Platz zu gehen." 

BVB achtet nicht nur auf Haaland

In den vergangenen Tagen wurde Terzic häufig auf Erling Haaland angesprochen. Der Ex-Stürmer sei trotz seiner 22 Tore in 15 Spielen aber nicht der einzige Unterschiedsspieler, warnte der 39-Jährige: "Wir spielen gegen Manchester City, sie haben letztes Jahr ohne ihn knapp 100 Tore geschossen. Sie haben so gute Fußballer auf dem Platz, Erling hat selten mal den Ball beim Torhüter abgeholt und ist dann durch elf Leute durchgedribbelt." Haaland sei auf die Zuspiele von Mitspielern wie Kevin De Bruyne, Riyad Mahrez oder Bernardo Silva angewiesen, "darum geht es", appellierte Terzic. Dennoch bleibt es eine große Aufgabe, gegen City zu bestehen.

Florian Bajus  
25.10.2022