Hamburger SV

Unzertrennlich: Boldt und Walter vor Doppelverlängerung?

Boldt und Walter binden sich wohl bald länger an den HSV. Foto: Getty Images
Boldt und Walter binden sich wohl bald länger an den HSV. Foto: Getty Images

Der Hamburger SV bestreitet seine beiden letzten Punktspiele vor der WM-Pause am Mittwoch bei der SpVgg Greuther Fürth und am Samstag gegen den SV Sandhausen. Auch ohne den ersehnten Wiederaufstieg in die Bundesliga gilt das Kalenderjahr 2022 sportlich als durchaus erfolgreich. Die beiden Macher sollen deshalb wohl bald länger an den Klub gebunden werden.

Wie die Hamburger MOPO berichtet, stehen die Zeichen inzwischen eindeutig darauf, dass die momentan am Saisonende auslaufenden Verträge von Jonas Boldt als Sportvorstand und von Tim Walter als Cheftrainer verlängert werden. Noch im November soll es demnach zu konkreten Gesprächen zwischen Boldt und dem Aufsichtsrat kommen, in dem es nach zwischenzeitlichen Vorbehalten nun die klare Tendenz zu einer weiteren Zusammenarbeit geben soll. Dass der Vorstand als eine seiner ersten Amtshandlungen nach der eigenen Verlängerung auch den Kontrakt von Walter ausdehnt, gilt als gesichert.

Allen Unruheherden zum Trotz auf Kurs

Boldt und Walter haben sich beim HSV gesucht und gefunden, das Duo gilt als gewissermaßen unzertrennlich. Der Sportchef hat seinen Coach gegen öffentliche Kritik stets verteidigt, Walter hat das Vertrauen immer wieder rechtfertigt. Im Klub rechnen sie den beiden Hauptverantwortlichen für den sportlichen Kernbereich hoch an, dass die Mannschaft trotz der ständigen Unruheherde in der 2. Liga auf Kurs bleibt. Aktuell hat Hamburg als Tabellenzweiter immerhin schon fünf Punkte Vorsprung auf den ungeliebten vierten Platz. Als mitunter wichtigster Faktor gilt neben der täglichen Arbeit mit der Gruppe von Walter die gelungene Personalpolitik aus dem Sommer, die Boldt federführend betrieben hat.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.11.2022