Abwanderungsgedanken

Bobic über Cunha: "Manche Spieler sind nicht so fokussiert"

Was passiert mit Matheus Cunha bei der Hertha? Foto: Imago

Beim 1:2 gegen den VfL Wolfsburg fehlte auf Seiten von Hertha BSC Offensivspieler Matheus Cunha. Der Olympiasieger steht auf dem Absprung beim Hauptstadtklub, auch wenn die Konstellation nicht einfach ist. 

Die Beziehung zwischen Hertha BSC und Matheus Cunha steht wohl vor dem Aus. Beim 1:2 gegen den VfL Wolfsburg fehlte der Angreifer bereits. "Der Trainer hat so entschieden, mit voller Rückendeckung von allen. Er war mit seiner Leistung in Köln nicht zufrieden", erklärte Geschäftsführer Fredi Bobic auf Sky und bemängelte: "Er ist auch jemand, der mit anderen Vereinen in Kontakt ist, das spielt auch eine Rolle. Diese Konstellation führt dazu, dass manche Spieler nicht so fokussiert sind." 

"Gefällt mir am Transfermonat August nicht"

Eine Situation, die der ehemalige Manager von Eintracht Frankfurt auch in ihrer Gesamtheit kritisiert: "Das ist das, was mir nicht so am Transfermonat August gefällt, wenn die Liga startet, und die Spiel ganz andere Probleme oder Wünsche haben, die erfüllt werden sollen. Dann bin ich immer froh, wenn der August vorbei ist, denn dann sind sie wieder da, wo sie unterschrieben haben." Im Fall von Cunha wohl in diesem Sommer dann womöglich nicht mehr in Berlin. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
21.08.2021