Auswärtserfolg der SGE

Bobic: "So habe ich die Jungs in Dortmund noch nicht spielen sehen"

Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic (r.) im Dortmunder Signal Iduna Park. Foto: Imago

Der letzte Sieg bei Borussia Dortmund lag für Eintracht Frankfurt über zehn Jahre zurück. Dass die Hessen beim BVB auch spielerisch überzeugten, beeindruckte nicht nur Sportvorstand Fredi Bobic.

Vor den Augen von Sportvorstand Fredi Bobic feierte Eintracht Frankfurt im Signal Iduna Park gegen Borussia Dortmund einen 2:1-Auswärtssieg. Der Sportboss, dessen Personalien im Frankfurter Umfeld in den letzten Wochen heftig diskutiert wurde, sagte nach dem Spiel: "Wir haben ein Top-Auswärtsspiel gemacht, was nicht zu erwarten war nach zwei Wochen Länderspielpause. Zum Schluss haben wir den Punch gehabt und wollten den Sieg unbedingt haben in eindrucksvoller Manier." 

"Da sind wir alle stolz"

Der 49-Jährige weiter: "Wenn ich die Qualität der Torchancen anschaue, war es ein verdienter Sieg. Die Art und Weise, wie wir es runtergespielt haben, wie wir an unseren Sieg geglaubt haben, da sind wir alle stolz. So habe ich die Jungs hier in Dortmund noch nicht spielen sehen." Der Vorsprung auf den BVB beträgt nach dem Sieg sieben Punkte, die Champions League ist für Eintracht Frankfurt zum Greifen nahe. "Richtig stark, wenn man auf die Tabelle schaut. Wenn unsere Kontrahenten sieben Punkte hinter uns liegen, war das ein ganz großer Sieg", schwärmte Bobic.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
04.04.2021

Feed