Hertha gastiert bei Union

"Haben gezeigt, was Mentalität ausmacht" - Bobic ist heiß auf das Stadt-Derby

Fredi Bobic freut sich auf das Stadt-Derby. Foto: Getty Images.
Fredi Bobic freut sich auf das Stadt-Derby. Foto: Getty Images.

Am Samstagabend (18.30 Uhr) steigt das Stadt-Derby zwischen Union und Hertha BSC. Hertha-Sportchef Fredi Bobic freut sich auf das Duell an der Alten Försterei und ist nach den vergangenen Auftritten davon überzeugt, Zählbares mitnehmen zu können.

Mit 13 Punkten befindet sich Hertha BSC (13.) im unteren Tabellendrittel der Bundesliga, vor der Länderspielpause sammelte die Alte Dame allerdings wichtige Punkte. Sowohl Eintracht Frankfurt (2:1) als auch Borussia Mönchengladbach (1:0) wurden bezwungen, gegen Bayer Leverkusen (1:1) kassierte die Mannschaft von Pal Dardai erst in der Nachspielzeit den Ausgleich. Einzig bei der 0:2-Niederlage gegen 1899 Hoffenheim am zehnten Spieltag mussten sich die Berliner geschlagen geben.

Bobic: "Selbstvertrauen, gegen solche Mannschaften zu punkten"

Der kommende Gegner Union Berlin verlor bisher einzig gegen Borussia Dortmund (2:4) und den FC Bayern (2:5), wartet allerdings seit dem 2:0-Sieg über den VfL Wolfsburg am achten Spieltag auf ein Erfolgserlebnis. Mit einem Sieg würde Hertha den Rückstand auf den Stadt-Rivalen auf einen Zähler verkürzen - und Sportchef Fredi Bobic ist überzeugt, aus dem Stadion an der Alten Försterei Punkte entführen zu können: "Wir haben gezeigt, was Mentalität ausmacht. Das ist ein positives Signal, das gibt Selbstvertrauen, gegen solche Mannschaften zu punkten", wird Bobic von der Bild-Zeitung zitiert.

"Ein Stadt-Derby ist etwas Überragendes"

Grundsätzlich überwiegt beim Ex-Stürmer aber die Vorfreude auf sein erstes Berliner Stadt-Derby in der Bundesliga: "Ich freue mich darauf, das miterleben zu dürfen. Ein Stadt-Derby ist etwas Überragendes. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Bundesliga, das wir in Berlin haben." Und wie in der vergangenen Saison soll Hertha gegen Union ungeschlagen bleiben.

Florian Bajus  
19.11.2021