Herthas Kaderplanungen

Bobic: Ekkelenkamp kommt "nur, wenn es wirtschaftlich sinnvoll ist"

Fredi Bobic hat sich zu den Transferplanungen von Hertha BSC geäußert. Foto: Imago.
Fredi Bobic hat sich zu den Transferplanungen von Hertha BSC geäußert. Foto: Imago.

Fredi Bobic lässt offen, ob Hertha BSC einen weiteren Neuzugang für die Sturmspitze verpflichten wird. Darüber hinaus bestätigte der Sportchef das Interesse an Jurgen Ekkelenkamp und dementierte die Gerüchte über eine Verpflichtung von Filip Kostic.

Nach dem Verkauf von Jhon Cordoba hat Pal Dardai neben Verstärkungen für die Innenverteidigung auch Zuwachs im Sturm von Hertha BSC gefordert (fussball.news berichtete). Mit Stevan Jovetic wurde ein erfahrener Ersatz für den Kolumbianer verpflichtet, ob die Berliner einen weiteren Stürmer an Land ziehen werden, ließ Fredi Bobic gegenüber Sky offen: "Wir werden überlegen, ob wir noch etwas in der Offensive tun", sagte der Sportchef.

Wegen Selke und Piatek: Bobic verspürt keinen Druck

Im Zuge dessen verwies Bobic auf das vorhandene Personal: "Wir haben auch Davie Selke, der macht einen richtig guten, motivierten, klaren Eindruck", sagte Bobic über den Rückkehrer von Werder Bremen und betonte: "Pal Dardai kennt ihn in- und auswendig. Er hat ihn bei seiner ersten Zeit als Hertha-Trainer in die Spur gebracht, da hat er sehr erfolgreich gespielt." Darüber hinaus werde Krzysztof Piatek zeitnah zurückkehren. Der Pole, der im Januar 2020 von der AC Milan verpflichtet wurde, sei "jemand, der sich in der Box absolut gut fühlt und Tore machen kann", so Bobic, der daher keine Dringlichkeit für weitere Neuverpflichtungen verspürt: "Wir sind erst einmal gut aufgestellt. Sollte der Markt irgendetwas Überraschendes hergeben, werden wir vielleicht reagieren." 

Ekkelenkamp kommt, wenn die Ablöse stimmt

Im offensiven Mittelfeld könnte sich die Hertha allerdings mit Jurgen Ekkelenkamp verstärken. Bobic bestätigte das Interesse am niederländischen U21-Nationalspieler von Ajax Amsterdam, der allerdings nicht um jeden Preis verpflichtet werden soll: "Wir werden nur handeln, wenn es wirtschaftlich machbar und sinnvoll ist." Die Gerüchte über eine Verpflichtung von Filip Kostic dementierte der Sportchef derweil in aller Deutlichkeit: "Er ist ein super Spieler, der bei der Eintracht ein gutes Jahr spielen wird, da bin ich mir sicher. Die Personalie wird immer mit meiner Person in Verbindung gebracht, das ist Normalität. Den könnt ihr streichen", sagte Bobic.

Florian Bajus  
30.07.2021