Scheidender Bayern-Verteidiger

Boateng zur AS Monaco? Sportdirektor der Monegassen bezieht Stellung

Boatengs Kontrakt wurde seitens des FC Bayern nicht verlängert.
Boatengs Kontrakt wurde seitens des FC Bayern nicht verlängert. Foto: Imago

Nach seinem Aus beim FC Bayern ist Jerome Boateng noch auf der Suche nach einem neuen Verein. Schien die Spur zur AS Monaco zu führen, kommt ein Wechsel dorthin wohl aber eher nicht in Frage.

Jerome Boateng muss den FC Bayern, da sein Vertrag ausläuft und nicht verlängert wird, nach zehn Jahren Vereinszugehörigkeit verlassen. Der 32-jährige Innenverteidiger machte unlängst deutlich, weiterhin auf Top-Niveau und bestenfalls Champions League spielen zu wollen. Bei der AS Monaco wird er dies vermutlich aber nicht tun. "Unser Projekt sieht eher Investments in eine langfristige Zukunft vor", zitiert der kicker mit Paul Mitchell den Sportdirektor des Ligue-1-Klubs.

Boateng will "noch zwei, drei Jahre auf Top-Niveau spielen"

Mag dies keine klare Absage sein, scheint es doch danach, als würde es Boateng woanders hinverschlagen. "Ich habe noch keine Ahnung, wo es hingeht, aber schon eine klare Vorstellung. Ich lasse das aber auf mich zukommen", sagte der gebürtige Berliner erst kürzlich noch im Interview mit Bayerns Vereinsmagazin 51 (fussball.news berichtete) und betonte: "In der Verfassung kann ich auf jeden Fall noch zwei, drei Jahre auf Top-Niveau spielen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.06.2021