Selbstbewusst

Blondierter Dorsch: "Es muss den Frauen gefallen"

Dorsch traf gegen den 1. FC Köln per Traumtor.
Dorsch traf gegen den 1. FC Köln per Traumtor. Foto: Joosep Martinson/Getty Images

Der FC Augsburg siegt mit 2:0 gegen den 1. FC Köln. Niklas Dorsch trifft kurz vor Ende traumhaft in den Winkel - und strotzt danach nur so vor Selbstvertrauen.

Unter der Woche hatte sich Niklas Dorsch seine Haare wasserstoffblond gefärbt und der neue Look brachte dem 23-Jährigen offensichtlich Glück. Der Mittelfeldspieler leitete das 1:0 durch Andre Hahn mit einem starken Pass ein (72.), etwas später traf er selbst wunderschön in den Winkel (88.). "Das Traumtor von Niklas Dorsch war die Krönung seiner Leistung. Wir sehen, dass er unheimliche Qualität hat", wird mit Markus Weinzierl der Cheftrainer des FC Augsburg beim Schwärmen von Dorsch bei ran.de zitiert.

"Ich werde jetzt wohl nachfärben"

Nach dem starken Auftritt gegen den 1. FC Köln will Dorsch nachlegen und die Leistung bestätigen. "Ich werde jetzt wohl nachfärben", kündigt der Augsburger Profi lachend an und meint selbstbewusst: "Am Ende muss es den Frauen gefallen und nicht den Journalisten." Für den 23-Jährigen war der Treffer am Freitagabend zugleich sein erster in Diensten des FCA, dem er erst im Sommer 2021 von KAA Gent kommend beitrat.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
11.12.2021