Verletzung im Training

Bitter: Kruse wohl bis Jahresende raus

Kruse kann vorerst nicht trainieren. Foto: Martin Rose/Getty Images
Kruse kann vorerst nicht trainieren. Foto: Martin Rose/Getty Images

Max Kruse spielt beim VfL Wolfsburg sportlich keine Rolle mehr. Obendrein hat sich der Stürmer nun auch noch verletzt. Ob er für die Niedersachsen jemals noch mal auf dem Trainingsplatz steht?

Bis Jahresende wird Max Kruse vermutlich verletzungsbedingt ausfallen. Dies berichtet die Bild-Zeitung. Der 34 Jahre alte Profi hat sich bereits am Dienstag im Training am linken Oberschenkel verletzt. Daraufhin musste der Ex-Nationalspieler das Training vorzeitig beenden. Nun die Diagnose: schwere Muskelverletzung.

Kruse beim VfL Wolfsburg ausgebootet

Der Stürmer ist damit bis auf Weiteres auch im Training gezwungen, zu pausieren. Für den Pflichtspielbetrieb des VfL Wolfsburg stellt der Routinier ohnehin keinen Faktor mehr dar. Cheftrainer Niko Kovac erklärte öffentlich, dass der Torjäger unter ihm kein Pflichtspiel mehr bestreiten wird. Ein Wechsel im Januar gilt daher als wahrscheinlich, schließlich würde der Vertrag spätestens Ende Juni 2023 auslaufen. Gerüchte gibt es um eine Rückkehr zu Werder Bremen sowie einen Transfer in die MLS.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.09.2022