Wäre offen gewesen

Biograf: Ronaldo hätte PSG-Wechsel gereizt

Ronaldo hätte einst Teamkollege von Neymar werden können. Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images
Ronaldo hätte einst Teamkollege von Neymar werden können. Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Cristiano Ronaldo kehrte im Sommer 2021 von Juventus zu Manchester United zurück. Dabei soll der Portugiese zuvor offenkundig von einem möglichen Wechsel zu Paris Saint-Germain geschwärmt haben.

Der französische Journalist Thierry Marchand, einst Redakteur beim renommierten Magazin France Football, begegnete Cristiano Ronaldo in seiner Laufbahn insgesamt neunmal. Marchand hat daraus eine Biografie über Ronaldo verfasst und unter anderem von einem Treffen berichtet, als der fünffache Weltfußballer mit ihm über Paris plauderte. Die französische Sportzeitung L'Equipe veröffentlicht daraus einen Auszug.

Marchand wusste von Ronaldos Paris-Sympathien

Demnach ereignete sich jenes Treffen zwischen Marchand und Ronaldo am 22. Oktober 2019 nach einem 2:1 von Juventus in der Champions League gegen Lokomotive Moskau. Marchand schreibt darüber: "'Cristiano, wann sehen wir dich in Paris?' Ich wusste, dass Ronaldo die Hauptstadt liebt. Und dass er manchmal an seinen freien Tagen inkognito dorthin reiste. Vor allem aber war ich mir sicher, dass er davon träumte, dass man ihn wieder hierher einlädt, um einen sechsten Ballon d'Or in Empfang zu nehmen."

Ronaldo-Schwärmerei für PSG "fast surreal"

Ronaldos Reaktion habe Marchand überrascht. "Seine Antwort klang wie ein Versprechen, aber nicht in dem Sinne, wie ich es erwartet hatte", so Marchand. Ronaldo habe gesagt, die Tür sei offen und er könnte es sich vorstellen, im Parc des Princes aufzulaufen. "Das war kein Hirngespinst mehr, sondern ein Dienstleistungsangebot. Wenn Nasser Al-Khelaifi (PSG-Präsident, d. Red.) an diesem Abend hier anwesend gewesen wäre, hätte er ihm nur ein Stück Papier hinhalten müssen, um ihn zum Stürmer von PSG zu machen. Es war zu einfach, fast surreal", berichtet Marchand und behauptet: "Fünf Minuten lang schwärmte CR7 mir von den Reizen von PSG vor, wie es wahrscheinlich keiner seiner Berater getan hätte." Zu einem PSG-Transfer kam es allerdings bis dato nicht. Anstatt nach Paris zu wechseln, ging Ronaldo 2021 zurück zu Manchester United.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.11.2022